ios3
Kommentare 0

iOS User Interface Design – Das Werkzeug

So heute Teil 3 der iOS User Interface Design Reihe. Heute fangen wir wirklich mit dem Design an. Und hier kommt es auf die Wahl des richtigen Werkzeuges an. Viele Wege führen nach Rom. Im Falle von User Interface Design gibt es nur zwei.Die Wahl des Werkzeuges ist Ausschlag gebend für die optische Qualität der App. Nicht jedes Werkzeug ist dafür geeignet.

Nach der Erstellung eines Klickdummys inklusive aller Wireframes kann es an das eigentliche Design der Applikation gehen. Die Wahl des Werkzeuges ist ein wichtige Entscheidung, denn nicht jedes Grafikprogramm arbeitet gleich oder richtig. Manche Werbeagenturen greifen vorwiegend auf Vektorprogramme zurück. Diese Wahl ist als Grundlage zur Gestaltung für pixelbasierte Endgeräte statt im Printbereich suboptimal. Vektorprogramme werden nach wie vor eingesetzt da Design-Studenten diese einfach lieben, man in verschiedenen Zyklen Vektorbilder drucken und dem Kunden präsentieren kann. Die beste Wahl für die Gestaltung einer iOS-App, und da scheiden sich etwas die Geister, ist Adobe Fireworks oder Adobe Photoshop. Ich kann mich für beides begeistern, halte jedoch Adobe Fireworks für den kleinen Bruder von Photoshop. Photoshop bietet eine programmseitig weitreichende Bildmanipulation, die sehr nützlich ist und es zu einem mächtigen Werkzeug machen.

 

Fireworks oder Photoshop?

Fireworks ist ein sehr gutes Werkzeug, aber ich bevorzuge Photoshop. Es gibt identische oder ähnliche Werkzeuge in beiden Programmen. Der wohl ausschalggebendste Punkt ist die persönliche Präferenz. Ich benutze Photoshop schon seite der Version 5 (Vor der CS Zeit) es ist mir eben sehr vertraut, ich kenne alle Eigenheiten aber muss gestehen ich lerne immer noch dazu. Ich habe andere Werkzeuge ausprobiert aber bin sehr schnell wieder zu Photoshop gewechselt, es ist ganz einfach es ist das für mich beste Tool. Ich könnte mir vorstellen auch mit Fireworks zu arbeiten manche bezeichnen es ja als das Kind von Photoshop und Illustrator, aber leider verwendet Adobe nicht die ganze Entwicklungspower in dieses Werkzeug.

Im Zuge bei der Erstellung dieses Beitrages wurde bei der MAX Conference bekannt das Adobe das Produkt Fireworks nicht mehr weiter entwickelt. Von daher empfehle ich generell Layouts in Photoshop zu machen.

 

Was ist mit Illustrator?

Zunächst ist Illustrator ein Vektorbasiertes Program und ist miserabel bei der pixelkontrolle im Gegensatz zu Photoshop oder Fireworks. Es ist fantastisch für einzelne Elemente wie Icons oder Schaugrafiken oder generell für Illustrationen aber total unbrauchbar für die Gestaltung einer ganzen App. Viele Agenturen setzen heute weiterhin auf Vektorprogramme bei der Gestaltung von Webseiten oder Apps, hierfür gibt es 2 Ursachen: Man hat das immer schon so gemacht und Man kann es drucken und sieht bei der Präsentation gut aus, im Nachinein werden dann verwaschene und Pixelige Elemente exportiert und es sieht dann entsprechend aus. Um die Frage abzuschließen, Nein nutzt bitte nicht Illustrator oder andere Vektorprogramme um Eure UI zu gestalten.

Nächste Woche gehts mit den ersten Tipps und Tricks weiter, was Ihr zu beachten habt bei der Erstellung von Elementen. Dann bis kommende Woche.

 

 

Hier gehts zu den vorherigen Teilen:

 

Teil 1: iOS – Die Wunderwaffe erklärt

Teil 2: Produktentwicklung

Teil 3: Das Werkzeug

Teil 4: Pixelperfektes Arbeiten

 

 

Schreibe eine Antwort